Titelblatt Politeia Kalender 2010
Herausgeberin: Marianne Hochgeschurz
Blick in den Kalender
(PDF-Info-Blatt 139 KB)


Stimmen zum Kalender

Ich möchte natürlich auch den neuen Kalender haben. Zwischen zwei Fenstern, seitlich meines Schreibtisches ist ein fester Ort für den Kalender. Wenn ich ins Arbeitszimmer gehe, lauf ich direkt auf das jeweilige Bild zu und bin erinnert, wer ich auch als Wissenschaftlerin eigentlich bin.

K.M. Professorin für Informatik



Wie jedes Jahr bestelle ich Ihren Kalender als Weihnachtsgeschenk für meine Mutter, die traurige Augen machen würde, wenn er nicht unter dem Baum liegen würde... Vielen Dank für Ihre Arbeit!

K.S.



Sehr geehrte, liebe Frauen,

seit 2 Jahren habe ich tagtäglich besondere Freude und Erkenntniserweiterung mit dem wirklich wunderbaren Monatskalender „Politeia“. Langsam neigt sich das Jahr zu Ende und ich möchte heute gleich wieder 2 Exemplare von dem neuen, 2010, Monatskalender „Politeia“ auf Rechnung bestellen.

Viele Grüße L.Sch.



Dieser Kalender ermöglicht mit seinen schönen Farbbildern nur einen kleinen Blick auf eine große Wirklichkeit im Leben vieler Frauen. Möge er in vielen Wohnungen Frauen und Mädchen ermöglichen sich in eine weibliche Tradition einzufügen und mit Bildern von Frauen sich auf die Geschichte von Frauen zu beziehen. Wir sind nicht ohnmächtig, sondern bildmächtig - das lernen wir jedes Jahr neu durch solch wunderbare Kalender.

Irene Löffler, Nov. 2008



„Ich kann nur staunen, was für fähige, eigenständige, kreative und einflussreiche Frauenpersönlichkeiten da im Kalender aufgespürt sind. Aus ihnen spricht die Ganzheit von Wissen, aller Sinne und dem Leben. Da kann ich Geschichte auch als meine Wurzeln annehmen. Mein Herz hüpft vor Freude!“

Dorothea Thomas, Atemtherapeutin
 
zuletzt aktualisiert am 23. Okt. 2009 | Newsletter abonnieren